Charlize Theron: „Mit diesem Hollywood Geheimnis sieht jede Frau gut aus!“

Charlize Theron ist eine der schönsten Frauen der Welt, meint Marco Spagnoli, der in der glücklichen Lage war, mit ihr zu sprechen. Er meint, „Sie hat Charisma, Ausstrahlung, Talent, ist sexy… man könnte Angst vor ihr bekommen.“ , darauf antwortet Charlize Theron: „Wenn ich verreise und auf Publicty-Tour für einen Film gehe, nehme ich immer dieselben vier Menschen mit, denen ich vertraue: meinen Friseur, Maskenbildner, ein Mädchen für meine Garderobe und ein Mädchen, dass sich um das Ausborgen von Schmuck kümmert. Es ist fast schon ein bisschen lächerlich, ich weiss. Aber wenn ich zuhause bin und aus dem Bett steige, sehe ich eben nicht so aus, wie man mich aus einem Covermagazin vom Sanremo Filmfestival her kennt. Das bin eben nicht ich selbst.“

Und:

Charlize Theron: „Wenn Sie das richtige Make-up und Klamotten tragen, die hunderttausend Euro oder noch mehr wert sind und dabei richtig professionell eingeleuchtet und danach noch retouschiert werden, dann könnte jede Frau so aussehen wie ich.“

Ich bezweifel das.

Charlize Theron: Nein, ganz im Ernst. Kommen Sie morgen früh einfach vorbei und schauen Sie mich an, wenn ich aus dem Bett steige….

..nichts lieber als das..

Charlize Theron:..jedenfalls sehe ich abgeschminkt ganz anders und ganz normal aus. Das vergessen immer die meisten Menschen, dass wir Schauspieler in Hollywood nur Kunstfiguren sind, die nur in Hollywood und in Magazinen so existieren und da ist alles perfekt. Das Schlimmste was mir passieren kann ist, dass ich in der Öffentlichkeit einmal nicht perfekt aussehe. Ich liebe Fashion. Ich liebe Klamotten, ich liebe es meine Entourage bei mir zu haben, die sich um mich kümmert. Ich bin wie alle Mädchen, die sich immer gut kleiden wollen. Punkt.

Wie ist das mit Nacktaufnahmen? Fällt Ihnen das leicht?

Charlize Theron: Nackt sein ist bedeutungslos. Dinge bekommen nur dann eine Bedeutung, wenn wir anfangen darüber zu reflektieren. Wenn Sie Schauspielerin sind und ein Problem damit haben nackt vor der Kamera zu sein und darüber nachdenken müssen, ob Sie es können, dann kann das sehr problematisch werden. Aber für mich? Charlize Theron nackt vor der Kamera. So what?

Wo ist der Unterschied zwischen dem Kostüm der Diva und der Garderobe der Schauspielerin Charlize Theron?

Charlize Theron: Wenn ich eine Rolle spiele, geht es um die Rollenfigur und nicht um mich. Wenn ich am Set bin, und mag mein Kostüm nicht, dann kann ich nicht einfach sagen, „das trage ich nicht.“ Dann ist es mein Job, es als Charakter so zu tragen, als wenn ich es gerne tragen würde. In meinem Film Monster war das natürlich etwas anderes. Ich wurde physisch in eine andere Frau verändert. Es ging letztlich also nicht nur darum, eine Form von Schönheit aufzugeben, sondern zusätzlich noch die Wunden einer Frau nachzuempfinden, die völlig anders ist als ich selbst.

Wie meinen Sie das?

Charlize Theron: Die wirkliche Arbeit eines Schauspielers kann nur ein innerlicher und sicher nicht ein äusserlicher Prozess sein. Dieser Prozess ist entweder am Anfang einer Arbeit abgeschlossen und Sie spielen die Rolle oder aber dieser Prozess findet während der Arbeit statt. Das macht jede Arbeit einzigartig und bleibt immer für den Schauspieler eine Entdeckung.

Entdeckung von was?

Charlize Theron: Von uns selber, über die Menschheit. Ich denke nicht, dass man als Schauspieler eine zu spielende Figur beurteilen sollte. Das macht der Zuschauer.

Erzählen Sie uns ein wenig über das Charlize Theron Africa-Outreach-Project.

Charlize Theron: Wir leben in einer Zeit, in der wir alle, die in einer westlichen Zivilisation leben, Entscheidungen treffen über das Leben und den Tod anderer, die in ärmeren Zivilisationen leben. Wir können AIDS stoppen und können es bald sogar auch ganz besiegen. Ziel dieses Projektes ist es , in Süd Afrika den Begriff der Verhütung in die afrikanische Kultur zu verankern. Jungen Menschen klarzumachen, dass es gar nicht erst zu einer Infektion kommen muss, wenn sie korrekt verhüten.

(Das Interview führte Marco Spagnoli)


Bitte unterstützen Sie das Projekt von Charlize Theron hier:  Africa-Outreach-Project

Ausserdem besuchen und ‚like‘ Sie bitte noch das Projekt von Charlize Theron auf Facebook