Knoblauch Liebhaber? Dann ist jetzt die Zeit Ihren Knoblauch zu hamstern!

Courtesy of stocksnap, photo by Martin Philpot

Knoblauch hamstern? Nur zu!

Knoblauch  besorge ich ungefähr 2 Mal die Woche, indem ich mich auf den Weg zum Markt mache, wo ich ihn das ganze Jahr über finde . Aber gibt es auch eine Jahreszeit, wo Knoblauch am Besten schmeckt und am frischesten ist ? Die Antwort ist ganz klar, JA. Der frühe Herbst ist die Zeit für den besten Knoblauch.

Knoblauch-pflanzen-Thinkstock-160561208_680x502_2534

Aber bitte Knoblauch nicht im Supermarkt kaufen

Es gibt einen grossen Unterschied zwischen dem Knoblauch aus dem Supermarkt und dem vom Markt. Wenn es etwas gibt was man auf dem Markt kaufen, sollte dann ist es – Knoblauch. Sie werden den Unterschied merken , wenn Sie den Knoblauch anfassen und dann an Ihren Händen riechen. Aber so intensiv ist er nun mal.

Wie sollte der Knoblauch aussehen?

Knoblauch sollte fest sein, trocken und eine papierartige Schale haben. Er sollte zwar fest sein, aber trotzdem müssen die Zehen saftig sein. Aber Achtung: Knoblauch sollte angenehm riechen und nicht einen stinkenden und starken Knoblauchgeruch haben. Es ist eben wie beim Fisch. Er riecht , sollte aber angenehm riechen.

Wie Lager ich den Knoblauch?

Der beste Lagerplatz ist ein kühler und trockener Ort an dem die Luft  zirkuliert. So hält sich der Knoblauch bis zu über einen Monat.

Wie wäre es mit einer leckeren Knoblauchpaste?

Einfach ein paar Knoblauchzehen zerdrücken und 10 Minuten ruhen lassen (damit er saftig wird). Schälen Sie ein Stückchen Ingwer und schneiden es in kleine Stücke. Jetzt geben Sie beides mit etwas Olivenöl in den Foodblender bis Sie eine schöne cremige Paste haben. Fertig!

Die Paste hält sich eine gute Woche , oder einfach den Rest einfrieren. Schmeckt wunderbar auf frischem Brot, zu Fisch und Fleisch oder gegrilltem Gemüse.

 

Selbstgemachtes Knoblauchöl

Knoblauchöl zur Aromatisierung von Speisen
Schälen Sie zur Herstellung von Knoblauchöl zwei Knoblauchknollen, zerteilen Sie diese in Zehen und häuten Sie sie. Die gehäuteten Zehen werden dann in ein Schraubglas gefüllt und mit einem guten Olivenöl aufgefüllt.

Nach Belieben können Sie noch einige Pfefferkörner oder kleine Chilischoten hinzufügen. Das Öl lässt man drei bis vier Tage stehen, danach kann man das aromatisierte Öl für Salate und Speisen verwenden.

knoblauch

Knoblauch – Die Wunderknolle

knoblauch

Super Food: Dark Black is beautiful and healthy

fat

Alkohol macht dumm. Soweit so gut. Aber zu wenig Alkohol auch.

 


Vergessen Sie bitte nicht, diesen Artikel mit Ihren Freunden zu teilen.
Follow us: @fatcherry on Twitter | Fatcherry on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.