Sonnenschein trifft Balko und es entstehen unglaublich aussagestarke Portraits des Künstlers

Jochen Horst by Max Sonnenschein, 2016

Balko Jochen Horst wird von Max Sonnenschein fotografiert

Geboren und aufgewachsen in Werl, Westfalen, fotografiert Max Sonnenschein Menschen, Künstler und vor allem solche Momente, von denen er glaubt, dass sie es wert sind für die Ewigkeit eingefroren zu werden. Als ehemaliger Dortmunder trifft er heute den Schauspieler Jochen Horst für ein Portraitprojekt, dass Sonnenschein schon lange plant. Jochen Horst war auch lange in Dortmund als er noch den Ermittler Balko für RTL sehr erfolgreich drehte und dafür den Grimme-Preis bekam.


Balko – 20 Jahre nach seiner letzten Folge – verschwitzt, Kappe und John Lennon T-Shirt

Es ist ein heisser Tag und der Schauspieler steigt verschwitzt, ungekämmt mit John Lennon T-Shirt und Jeans von einem alten klapprigen Damenfahrrad, dass er bei Beginn seiner Theaterproben in Düsseldorf an einer Strassenecke gefunden hat. „Nicht geklaut, nur ausgeliehen. Ich stelle es wieder genau da hin, wenn ich fertig bin in Düsseldorf.“ Max Sonnenschein liess sich die Chance nicht entgehen diesen Künstler während seines Düsseldorfer Engagements fotografieren zu können und macht sich ein wenig Sorgen wegen des zerzausten Aussehens des Schauspielers. Aber er gibt Jochen Horst kurzerhand eine Fechtmaske in die Hand, stellt ihn in seine Küche vors Fenster und sagt: „Mach ma..“ Und Jochen Horst macht und hat sichtlich Spass dabei.

Balko

Jochen Horst by Max Sonnenschein, 2016

Balko

Jochen Horst by Max Sonnenschein, 2016

Balko

Jochen Horst by Max Sonnenschein, 2016

Balko

Jochen Horst by Max Sonnenschein, 2016

Balko

Jochen Horst by Max Sonnenschein, 2016

Balko

Jochen Horst by Max Sonnenschein, 2016

Max Sonnenschein sieht die Fotografie als Kunstform und will weiße Wohnzimmerwände in Europa mit Leben füllen! „Ein Objekt muss mich zuerst faszinieren und dann irgendwie emotional packen,“ sagt er und findet es bemerkenswert wie unterschiedlich die Menschen auf seine Bilder reagieren: „Für einige sind sie einfach nur schön und für andere wieder eher Bedeutungsvoll.“

Balko

by MaxSo

Der ehemalige Banker fand durch zwei Freunde zur Fotografie , die ihrerseits viel fotografieren. Seine erste Kamera war eine Polaroid SX 70 und Max Sonnenschein benutzt selten eine Spiegelreflexkamera. „Analoge oder digitale Rangefinder sind mir dann doch lieber, denn sie sind einfacher zu transportieren. Ausserdem mache ich viele Momentaufnahmen nur durch Kontraste und Farben. Diese Technik wende ich auch an für Portraits und Fashion-Shoots.“

Wenn zuviel Technik mit im Spiel ist der geht der künstlerische Aspekt zu schnell verloren. „Ich liebe die Fotografie mit all ihren Facetten!  Fotografie ist nicht nur eine technische Errungenschaft, sondern eine Kunstform! Das Gefühl, wenn man weiß, dass man in Bruchteilen einer Sekunde gerade „Das Foto“ geschossen hat, ist unbeschreiblich.“

Folgen Sie Max Sonnenschein auch auf  Facebook oder sehen Sie mehr Bilder von ihm auf Instagram oder Pinterest.


Balko

Für diese Form von Aktfotografie zieht sich jede vor der Kamera aus und zeigt what’s underneath.

Balko

Statuen wie Menschen. Aber das hätten Sie nicht erwartet.

Balko

Ein Vater fotografiert seinen fliegenden Sohn

image

Herzzerreissende Portraits von Hunden aus einem Tierheim, in stiller Hoffnung zu überleben

Balko

John Wilhelm: Papi photoshopt seine Kids ins Märchenreich und wieder zurück

Balko

Eine erst 16-jährige Fotografin aus Madrid mischt die Fotografie Gemeinde auf und schafft völlig neue Bilder


Vergessen Sie bitte nicht, diesen Artikel mit Ihren Freunden zu teilen.
Follow us: @fatcherry on Twitter | Fatcherry on Facebook