Kochbuch von Salvador Dalí – Ein Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht

Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht – Kochbuch von Salvador Dalí? Der Herausgeber Taschen veröffentlicht Salvador Dali’s Kochbuch wieder, weil nur 400 von den originalen Exemplare existieren: Das Kochbuch enthält 136 Rezepte („Tausend Jahr Eier“, „Kalbskotelett gefüllt mit Schnecken“, „Frosch Pastete“ und „Toffee mit Pinienkernen“) in 12 Kapitel aufgeteilt mit einige zuverlässigen Aphrodisiaka. Und abgesehen von atemberaubenden Illustrationen von Dali, enthält das Buch viele Rezepte und kulinarische Philosophien des Künstlers.

Ein Kochbuch der ganz anderen Art mit surrealen illustrationen und Rezepten, die als Grundlage für die regelmässigen Dinnerparties von Dalí seiner Frau Gala organisiert wurden. Er beschloss immerhin mit sechs Jahren, dass er Koch werden wolle. 1973 kam dann sein Buch Les Diners de Gala heraus und war so etwas Ähnliches wie ein bizarrer Traum, der wahr wurde.  Diese Parties waren seinerzeit wegen ihrer wilden Opulenz sehr legendär. Beispielsweise mussten die Gäste mussten immer kostümiert kommen und wilde Tiere liefen in den Räumen der Villa und im Garten frei herum.

Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht:
Ein sehr extravagantes Weihnachtsgeschenk als Investition
kochbuch

Auf Englisch, die Originalausgabe

…oder Dali Kochbuch als Gebrauchsgegenstand, um zu kochen
kochbuch

Auf Deutsch, als praktische Kochanleitung

Übrigens sagte Dali über sein Kochbuch: „Wenn Sie Anhänger eines jener Kalorienzähler sind, die aus den Freuden des Essens eine Art Bestrafung machen, dann schließen Sie dieses Buch sofort – es ist zu lebendig, zu aggressiv und viel zu impertinent für Sie.“


Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht
Das Interview mit Dalis Muse

Es ist eines der letzten Interviews der inzwischen verstorbenen Künstlerin Isabelle Collin Dufresne, die unter dem Namen Ultra Violet gearbeitet und ausgestellt hat. Sie galt lange Zeit als Muse von Salvador Dalí, Pablo Picasso und Andy Warhol. Das Interview besteht aus drei Teilen und wurde von der bekannten Künstlerin,Kuratorin und Filmemacherin  Christina Katrakis (facebook) in Nizza geführt . Der erste Teil befasst sich mit Salvador Dalí, der zweite mit Pablo Picasso und der dritte Teil Andy Warhol.

TEIL I: Mme Dufresne über ihre Beziehung zu Salvador Dalí

Kochbuch von Salvador Dalí - Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht

www.entrelineas.org


(Erste deutschsprachige Veröffentlichung)

 (Nizza, 2014)

Katrakis: Erzählen Sie mir ein wenig über Ihren familiären Hintergrund. Wie sind Sie aufgewachsen?

Mme.Dufresne: Ich wuchs in Frankreich auf dem Land auf und wurde sehr katholisch erzogen. Das hatte zur Folge, dass ich gegen alles rebellierte, was mir in die Quere kam….

Katrakis: ..und wie reagierte ihre Familie?

Mme.Dufresne: Nicht besonders pädagogisch (lacht) Ich glaube, dass das auch der Grund war, weshalb sich meine Eltern dazu entschlossen hatten, mich mit 18 Jahren nach Amerika zu schicken.

Katrakis: Wo sie dann auch gleich Salvador Dalí in die Arme liefen…

Mme.Dufresne: Ganz richtig. Ich stieg die Gangway hinab und lief ihm direkt in die Arme. Er lud mich zu einer Tasse Tee ein. Kurze Zeit später zog ich dann gleich zu ihm in das St.Regis Hotel, in dem er zu dem Zeitpunkt lebte. Es waren die 60’er, vergessen Sie das nicht. Das war dann der Beginn einer langen und  intensiven Beziehung mit Salvador. Er liebte es, ständig neue Leute zu treffen, Zeit mit ihnen zu verbringen. Er war extrem neugierig. Somit lernte ich auch die ganze Welt kennen und fand Zugang zur Kunst.

Katrakis: Beschreiben Sie kurz, wie das Zusammenleben mit diesem Ausnahme Künstler war, Mme Dufresne.

Mme.Dufresne: Immer Überraschungen. Nichts, aber auch gar nichts war in irgendeiner Form vorhersehbar bei ihm. Er startete seinen Tag mit dem Spiel „Freie Assoziationen durch Zeichen“ und beendete den Tag auch damit. So wie seine Werke waren, so sah er auch wirklich seine Welt, so nahm er sie wahr.

Katrakis: Wie funktionierte dieses Spiel?

Mme.Dufresne: Wenn wir spazieren gingen, zum Beispiel, und er ein Blatt Papier oder einen Zettel mit einem Symbol darauf auf der Strasse fand, dann assoziierte er konstant – den ganzen Tag – um dieses Zeichen oder Symbol herum. Ausserdem hat er ständig Ideen aus allen verschiedenen Bereichen gesammelt. Und die konnte er später sehr präzise wieder abrufen und dann in seinen Werken verarbeiten. Wenn Leute zu ihm kamen und ihn als Maler bezeichneten dann sagte er immer, “ Ich bin kein Maler, ich bin Schriftsteller.“ Und er meinte es auch so. Das weiss kaum Jemand, aber er konnte wundervoll schreiben. Nahezu brilliant. Es hatte eine ganz eigene Form, wie Marcel Proust. Er hatte die seltene Begabung des guten Schriftstellers, nämlich so schreiben zu können, wie er auch sprach. Er war eben ein richtiger Dandy, immer sehr elegant, gepflegt und hatte perfekte Manieren. Ausserdem war er royalist. Wussten Sie das…? Er war ein sehr ungewöhnlicher Mann…

(Lange Stille)

Katrakis: Mme.Dufresne, das war ungefähr der Zeitpunkt, wo Sie selbst als Künstlerin unter dem Namen ‚Ultra Violet‘ zu arbeiten begannen. Würden Sie sagen, dass Salvador Dalí Ihr Mentor war?

Mme.Dufresne: Nein, das nicht. Ich kann nicht sagen, dass Salvador mein Mentor im eigentlichen Sinne war. (sie überlegt) Ich bewunderte seine einzigartige Ausdruckskraft, seine ungebändigte, fast rohe Kreativität. Schauen Sie, mir kamen meine Ideen ungeordnet und nicht regelmässig. Bei Salvador war das anders. Er war ständig inspiriert. 24/7 wie man heutzutage sagt. Das sind eben die zwei grossen Richtungen in der Herangehensweise an eine Umsetzung. Entweder Sie reflektieren lange über ein Projekt oder Sie fangen einfach an….

Katrakis: Hat Dalí mit Drogen experimentiert?

Mme.Dufresne: Wie kommen Sie darauf?

Katrakis: Nun, in Dalí’s Werken sind die Visionen so ungewöhnlich, so einzigartig, dass…

Mme.Dufresne: Vergessen Sie nicht, dass Salvador Royalist war. Er war sehr konservativ und hat selbstverständlich keine Drogen benutzt. Sein Spruch: „Ich benutze keine Drogen – ich bin die Droge“ wurde ja deshalb auch zu einem geflügelten Wort.

Katrakis: War es schwer mit ihm auf täglicher Basis zu kommunizieren? War er schwierig in der Zusammenarbeit?

Mme.Dufresne: Nein, ganz und gar nicht. Er war immer sehr freundlich, ausgesprochen zuvorkommend und sehr aufmerksam. Mit Gala (Salvador Dalí’s Frau), war das absolute Gegenteil.

 

Kochbuch von Salvador Dalí - Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht  __________________Gala Dalí

 

Katrakis: Wusste Gala Bescheid über Sie Beide?

Mme.Dufresne: Gala? Gala wusste über Jeden und Alles Bescheid. (lacht)

Katrakis: Sie war wahrscheinlich sehr eifersüchtig auf Sie?

Mme.Dufresne: Nein, das ist nicht anzunehmen. Gala selbst hatte immer viele Liebhaber. Das war die Zeit. Aber sie war oft unglücklich. Gala war eine ungewöhnliche Frau und  älter als Salvador. Sie kontrollierte Salvador, jeder wusste das und das machte einige Dinge nicht ganz einfach im Umgang mit ihm.

Katrakis: Haben Sie ein konkretes Beispiel, Mme?

Mme.Dufresne: Nun, Andy (Andy Warhol) und ich führten eines Tages ein Interview mit Salvador. Als wir nach zwei Stunden fertig waren, alles einpackten und gehen wollten, stürzte Gala ins Zimmer, griff sich die Kassette des Kassettenrekorders und warf sie in eine mit Wasser gefüllte Vase. (lacht) Manchmal kamen auch Sammler ins Haus und wollten Bilder kaufen. Da Gala immer Bargeld verlangte, kamen die Besucher natürlich immer mit Koffern vollgestopft mit  Geld. Gala öffnete dann immer den Koffer, griff hinein und schmiss den Käufern dann die Geldscheine wieder ins Gesicht… So war eben Gala…der Begriff der ‚Kundenbindung‘ existierte in den 60’ern noch nicht.

Katrakis: …. und wie reagierte Dalí?

Mme.Dufresne: Salvador war ein Genie. Und wie alle Genies interessierte er sich nicht für Geld. Er sah auch keinen Unterschied zwischen einem $1-Schein und einem $100-Schein. Er wusste auch nie welchen Wochentag wir gerade hatten. Es spielte einfach keine Rolle für ihn.

Katrakis: Salvador Dalí war katholisch. War er auch religiös?

Mme.Dufresne: Er glaubte nicht an Gott. Er sagte einmal zu mir: „Gott ist die Grösse meines Spazierstocks.“

(Mme.Dufresne schaut auffordernd und belustigt)

Katrakis: Was bedeutete das?

Mme.Dufresne: (lacht) Tja, das fragen Sie mich? Schauen Sie sich seine Werke an….

Salvador Dalí 1967 bei der Show ‚Was bin ich?‘ (ohne Robert Lembke)


Lesen Sie hier weiter, was die Zeitzeugin Ultra Violet über Pablo (Picasso) und Andy (Warhol) erzählt.

Kochbuch von Salvador Dalí - Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht

Picasso bezahlte nur mit Scheck.Seine- Unterschrift war unbezahlbar.

Kochbuch von Salvador Dalí - Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht

Andy Warhol wird bis zum heutigen Tag von vielen Künstlern kopiert.


Vergessen Sie bitte nicht, diesen Artikel mit Ihren Freunden zu teilen.
Follow us: @fatcherry on Twitter | Fatcherry on Facebook

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht Kochbuch von Salvador Dalí – Surrealistisches Kochbuch neu veröffentlicht

Save

Save

Save