QUIGG Gerät von ALDI – Test der Eiscreme Maschine

QUIGG , die ALDI Eiscreme Maschine haben wir getestet, weil wir endlich einmal hochwertige und gesunde Eiscreme selber machen wollen! Sehen Sie das Ergebnis hier. Dabei ist Quigg nur eine Handelsmarke von Aldi und keine eigenständige Firma.

Endlich im Sommer eigenes Eis essen ohne Schlange stehen beim Italiener? Und dann nicht genau wissen, was im Eis verarbeitet wurde? Zuviel Sahne? Zuviel Zucker? Dann doch lieber gleich zuhause das Eis zubereiten mit einer eigenen Eismaschine. Und da gibt es grosse Unterschiede in der Leistung und natürlich auch im Preis.

Was kann man von einer Eismaschine für 20.- Euro erwarten? Nicht viel. Mit Planung und Vorbereitung, denn die Kälte für die Eiscreme-Fertigung kommt bei Eismaschinen dieser Preisklasse aus einem Kühlakku, und der muss zum Laden mindestens rund vierundzwanzig Stunden vorher in das Gefrierfach. Falls das Kühl-Fach in ihrem Kühlschrank zu klein sein sollte, sorgt das ab und an für ein Stauraumproblem und Sie können Ihren Eistraum auf Eis legen. Wer lieber spontan oder mehrmals am Tag Eis haben möchte, sollte sich statt einer Eismaschine mit Kühlakku in diesem Preissegment lieber sich diesen Luxus gönnen und ein paar Euro obendrauf legen.

Eine Eismaschine mit Kompressor macht da mehr Sinn. Die Preise starten bei ca. 150,- Euro  (Beispiel: Die Rosenstein & Söhne EMA-870).


Hier finden Sie unsere Highlights der Eismaschinen für Zuhause: